Universitätsgottesdienst

Sonntag, 10. Juli, 11.00 Uhr

Citykirche
Jesuitenplatz 4
56068 Koblenz


Universitätsgottesdienst
J.S. Bach Kantate „Es wartet alles auf Dich“, BWV 187,
Georg Friedrich Händel Concerto grosso, Op.3 Nr. 2, B-Dur


mit Guido Groß, Pastoralreferent der Katholische Hochschulgemeinde Koblenz

Katharina Borsch | Sopran
Bettina Schaeffer | Alt
Michael Dahmen | Bariton


UNIvokalensemble
Cappella accademia

Leitung: Christian Jeub


Johann Sebastian Bach (1685-1750) Kantate “Es wartet alles auf Dich”, BWV187
Erstaufführung 1726, 7. Sonntag nach Trinitatis

Part I
1. Chorus: Es wartet alles auf dich
2. Recitative (Bass): Was Kreaturen hält, das große Rund der Welt
3. Aria (Alto): Du, Herr, du krönst allein das Jahr

Part II
4. Aria (Bass): Darum sollt ihr nicht sorgen
5. Aria (Soprano): Gott versorget alles Leben
6. Recitative (Soprano): Halt ich nur fest an ihm
7. Chorale: Gott hat die Erde zugericht



Die Kantate „Es wartet alles auf Dich“ ist im Jahre 1726 in Leipzig entstanden und zählt zum 3. Kantatenzyklus Bachs für den 7. Sonntag nach Trinitatis. Johann Sebastian Bach führte Sie mehrfach auf. In Gottes Welt ist der Mensch mit seinen Bedürfnissen versorgt und kann dies vertrauensvoll und in Dankbarkeit annehmen. Der beschließende Choralsatz fließt ungewöhnlich im ¾ Takt und spricht symbolisch von der erfüllten göttlichen Welt, im Tempus Perfectum.

BUTTON
UNIMUS LOUNGE
BUTTON

Montag, 11. Juli 2016, ab 20.00 Uhr

Gecko Lounge Koblenz,
Gemüsegasse 14a
Mehlgasse 13
Koblenz


Willkommen zu der diesjährigen UNIMUS Lounge in der Gecko Bar. Auch dieses Jahr wieder kooperiert UNIMUS mit einer DER Locations in Koblenz, der Gecko Lounge, um ihnen bei entspannter Atmosphäre Musik von höchster Qualität zu präsentieren.

Das Trio ist um den Keyboarder und Jazzmusiker Xaver Fischer gegründet. Mit ihm spielt Hendrick Smock und Krischan Frehse tanzbaren Lounge-Elektro-Jazz auf den „klassischen“ Instrumenten Keyboard, Bass und Schlagzeug.
Xaver Fischer arbeitete zudem als Sideman, Studio- und Sessionmusiker für Roger Cicero, Monika Linges, Gunter Gabriel, Sasha, Sarah Connor, Stefan Raab, Uwe Ochsenknecht.

http://www.xaverfischertrio.de/about.php

BUTTON
Messiah
BUTTON

Georg Friedrich Händel, MESSIAH, HWV 56

Mittwoch, 13. Juli 2016
19.00 Uhr
Basilika St. Kastor


Katharina Borsch | Sopran
Melanie Lang | Mezzo-Sopran
Tobias Glagau | Tenor
Michael Dahmen | Bariton

UNIvokalensemble
cappella accademia

Leitung: Christian Jeub

Ein strahlendes Halleluja, herrlichste Melodien und majestätische Wucht erwarten Sie in der Aufführung von Georg Friedrich Händels bekanntestem Werk und Urbild eines Oratoriums. Berühmtheit erlangte der Messias auch durch seine besondere Aufführungsgeschichte, dem grandiosen Erfolg in der Uraufführung für soziale Zwecke in Dublin und die seit 1750 nahezu ununterbrochenen Folge von alljährlichen Aufführungen in der Kappelle des Foundling Hospitals in London.

Charles Jennens stellte die Texte aus dem Alten und Neuen Testament zusammen. In dreiteiliger Form erzählt der Beginn von der Geburt Christi, der zweite Teil von Passion, Himmelfahrt und Gottes Heilsplan für die Menschheit. Der Dritte Teil macht das Jüngste Gericht und Erlösung zum Thema. Mit den Zeilen „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“ findet Händel seinen persönlichsten Ton. Der Messias machte Georg Friedrich Händel in der Musikgeschichte unsterblich und erzählt von der Kraft der Musik, des Glaubens und der Nächstenliebe.

BUTTON
Herztöne - Große Koblenzer Musiknacht
BUTTON

Herztöne - Die Große Koblenzer Musiknacht

Freitag 15. Juli 2016
19.30 Uhr
Florinskirche


Universitätschor Koblenz
Junges Symphonieorchester Koblenz
UNI-Vokalensemble Koblenz
Campus Brass
Orgelimprovisation, Daniel Kirchmann,
Eberhard Nöst, Klavier
Malte Klaes und Sarah Pessara/ Uraufführung

Leitung: Christian Jeub

Das erfolgreichste Format der Universitätstage kehrt zum neunten Mal zurück in die Florinskirche und lässt die Herzen höher schlagen.

Eine musikalische Begrüßung erwartet Sie bereits auf dem Florinsmarkt Die vielfältigen Ensembles der Universität Koblenz bündeln Ihre Kräfte und geleiten Sie durch den Abend von den ruhenden Klängen Arvo Pärts über die Holzbläser–Symphonie Gounods zu südlichen Klängen wie Albeniz´ Mallorca-Bacarole. Erleben Sie mit dem Koblenzer Nachwuchskomponisten Malte Klaes seine instrumentale Uraufführung und spannen mit dem Universitätschor den Bogen weiter zu dem choreographierten „Ritmo“(D. Davison) und Spirituals. Das Junge Symphonieorchester Koblenz führt Sie dann über Arturo Márquez´ Danzón Nr. 2 ins große Herschlagfinale.

BUTTON

Carmina Burana
BUTTON

Carmina Burana - Carl Orffs Meisterwerk in der Florinskirche

16. Juli 2016
20.00 Uhr
Florinskirche


Nadine Trefzer | Sopran
Frank Valentin | Tenor
Michal Dahmen | Bariton

das Junges Symohonieorchester Koblenz
der Kinderchor der Singschule Koblenz
Universitätschor Koblenz

Leitung: Christian Jeub

"O Fortuna" so ertönt der legendäre Berginn und beschwört das Schicksalsrad der Fortuna, dem ewigen Kreisen zwischen Aufstieg und Niedergang, Glück und Unglück und der Flüchtigkeit des Lebens. In seiner elementaren Kraft umrahmt dieser große Chorsatz das Konzert in der Florinskirche. Der Kantate liegen Handschriften aus Benediktbeuern zugrunde, die in ihren Anfängen bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen. Carl Orff wählt daraus Szenen auf den Dorfplatz, in der Schänke oder findet für die Rückkehr des Frühlings liebliche Töne. So wechseln moralische Gesänge mit mitreißenden und tänzerischen Rhythmen.

Die Carmina Burana begründet Carl Orffs weltweiten Erfolg und zählt zu den populärsten Werken des 20 Jahrhunderts.